Browser-Cookies sind keine Einwilligung: Der neue Weg zum Datenschutz nach dem Scheitern der EU-Datenschutzverordnung

Niemand hat Spaß an Cookies: Wo die Datenschutz-Grundverordnung der Europäischen Union versagt und auch was getan werden kann.

Browser-Cookies sind keine Einwilligung: Der neue Weg zum Datenschutz nach dem Scheitern der EU-Datenschutzverordnung

Die grenzenlosen Cookie-Setups, die für jede Website auftauchen, fühlen sich wirklich ein bisschen wie Trickkonformität durch ein Netz an, das entschlossen ist, sich nicht zu verwandeln. Es ist wirklich frustrierend. Und es fühlt sich wirklich ein bisschen an wie eine Vergeltung durch die Datenmärkte an die Regulierungsbehörden, die der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) einen schlechten Ruf verschafft und es daher so aussehen mag, als hätten politische Politiker einmal mehr peinlicherweise den oder sonst reibungslosen Fortgang der Entwicklung gestört .

Die Realität ist jedoch, dass die von der DSGVO vorangetriebene Vision des Datenschutzes sicherlich eine noch interessantere Entwicklungsphase anstoßen würde als die heutige Sleaze-Tech. So wie es heute aussieht, ist es dennoch nur enttäuschend. Gefragt ist eine infrastrukturelle Methode mit entsprechender Belohnung. Lassen Sie mich diskutieren.

Die detaillierten Metadaten, die hinter den Kulissen gesammelt werden

Wie viele von uns derzeit bestens wissen, werden von Laptops, Telefonen und auch jedem Gadget mit dem Präfix „smart“ eine unaufhörliche Menge an Daten und auch Metadaten generiert. Vieles also, um sicherzustellen, dass das Prinzip der souveränen Wahl Ihrer individuellen Daten selten sinnvoll ist: Wenn Sie auf einer Website auf „Nein“ zu Cookies klicken, hat eine E-Mail sicherlich aber tatsächlich stillschweigend einen Tracker geliefert. Löschen Sie Facebook und auch Ihre Mama wird Ihre Konfrontation sicherlich mit Ihrem vollständigen Namen auf einem alten Geburtstagsfeier-Foto und mehr markiert haben.

Was heute anders ist (und auch warum eine elektronische CCTV-Kamera in der Tat eine schreckliche Darstellung der Überwachung ist), ist, dass auch, wenn Sie die Fähigkeiten und das Wissen haben, Ihre Privatsphäre zu schützen, die allgemeine Atmosphäre der Massen Das Sammeln von Metadaten wird Ihnen sicherlich immer noch schaden. Es geht nicht um Ihre Daten, die in der Regel sowieso verschlüsselt werden, es hat damit zu tun, wie die kumulierten Metadatenströme sicherlich Punkte in einem feinkörnigen Maße enthüllen und auch Sie als Zielobjekt – einen möglichen Kunden oder Ein möglicher Verdächtiger muss aus Ihren Handlungsmustern herausstechen.

Trotz allem, was dies ähneln mag, wünscht sich doch wirklich jeder Mensch Privatsphäre Auch Bundesregierungen, Unternehmen und auch insbesondere Bundeswehr und auch bundesweite Sicherheitsfirmen. Aber sie wünschen sich Privatsphäre für sich allein, nicht für andere. Und das bringt sie in eine kleine Zwickmühle: Wie können landesweite Sicherheitsfirmen einerseits internationale Firmen davon abhalten, ihre Bevölkerung auszuschnüffeln, während sie gleichzeitig Hintertüren bauen, damit diese reißen können?

Regierungen und auch Unternehmen haben nicht die Belohnung, Privatsphäre zu bieten

Es in eine Sprache zu stellen, die diesem Publikum unvergleichlich vertraut ist: Es besteht die Notwendigkeit, es leicht zu platzieren, aber es gibt ein Problem mit den Anreizen. Als Beispiel dafür, wie viele Motivationsprobleme derzeit bestehen, schätzt ein EY-Rekord allein den Markt für britische Wellnessdaten auf 11 Milliarden US-Dollar.

a5ac46684f088d4d98f70310ada8f0d9 - Browser-Cookies sind keine Einwilligung: Der neue Weg zum Datenschutz nach dem Scheitern der EU-Datenschutzverordnung - 9

Solche Aufzeichnungen, obwohl in Bezug auf den tatsächlichen Wert der Daten äußerst spekulativ, erzeugen jedoch ein verlockendes Feam-of-Missing-Out oder FOMO, was zu einer selbsterfüllenden Offenbarung führt, da jede Person ein Dashboard für die zugesicherten Einnahmen erstellt. Dies deutet darauf hin, dass, obwohl jeder Mensch, von Bürgern bis hin zu Regierungen und auch großen modernen Technologieunternehmen, den Datenschutz gewährleisten möchte, er dafür einfach keine ausreichenden Belohnungen hat. Der FOMO und auch der Lockmittel, sich in eine Hintertür einzuschleichen, um sichere Systeme einfach ein bisschen weniger sicher zu machen, ist ebenso solide. Regierungen möchten verstehen, was ihre (und auch andere) Bevölkerung diskutiert, Unternehmen möchten verstehen, was ihre Verbraucher denken, Unternehmen möchten verstehen, was ihre Arbeiter tun, und Mütter und Väter und auch Pädagogen von Institutionen möchten verstehen, was die Jugendlichen sind bis zu.

Es gibt ein nützliches Prinzip aus dem sehr frühen Hintergrund der wissenschaftlichen Forschung und auch der modernen Technologieforschung, die dieses Schlamassel eher aufhellen können. Dies ist ein Angebotskonzept. Das Konzept bewertet die Nutzung eines Dinges anhand seiner etablierten Atmosphäre, seines Systems und weist auch darauf hin, dass es Einzelpersonen liefert – die Beispiele, die am Ende machbar, vorzuziehen, bequem und auch faszinierend sind, als Ergebnis der Dinge oder des Systems. Unsere gegenwärtige Atmosphäre bietet, um es leicht zu sagen, jedem Menschen den verlockenden Reiz der Überwachung, von Tierbesitzern und auch Müttern und Vätern bis hin zu Bundesregierungen.

In einer herausragenden Veröffentlichung definiert die Softwareanwendungsdesignerin Ellen Ullman die Einrichtung einer Netzwerksoftwareanwendung für einen Arbeitsplatz. Deutlich definiert sie das Beängstigende, wenn die verantwortliche Person, nachdem sie das System tatsächlich montiert hat, aufgeregt erkennt, dass es auch dazu verwendet werden kann, die Tastenanschläge seines Assistenten zu verfolgen, der ihm tatsächlich über Jahre geholfen hat. Als vorher gab es Abhängigkeiten und auch eine tolle Arbeitsverbindung. Die einzigartigen Kräfte, die sich durch diese neue Softwareanwendung versehentlich in einen Kriminellen verwandelt haben, blicken direkt in einen der tiefgründigsten täglichen Arbeitsrhythmen der Menschen um ihn herum, die Regelmäßigkeit der Klicks und auch die Auszeit zwischen den Tastenanschlägen. Diese hirnlose Verfolgung, wenn auch mit Formeln, die größer sind als die von Menschen, maskiert heute normalerweise die Entwicklung.

Datenschutz als Produkt und auch infrastrukturelle Wahrheit

Also, wo landet uns das? Dass wir dieser Atmosphäre der Überwachung nicht einfach einzelne Privatsphären-Spots zuordnen können. Ihre Geräte, das Verhalten Ihrer engen Freunde und auch die Aufgaben Ihrer Familienmitglieder werden jedoch verbunden und erkennen Sie ebenfalls. Und die Metadaten werden mit Sicherheit durchsickern. Stattdessen muss die Privatsphäre standardmäßig geschützt werden. Und wir verstehen, dass dies sicherlich nicht allein durch den guten Ruf von Bundesregierungen oder modernen Technologieunternehmen geschehen wird, da sie einfach nicht die Belohnung dafür haben.

Die DSGVO mit ihren sofortigen Auswirkungen ist eigentlich gescheitert. Privatsphäre darf nicht einfach ein Recht sein, das wir verzweifelt versuchen, bei jedem Besuch auf einer Website direkt in die Präsenz zu gelangen, oder das viele von uns nur wünschen können, um sie in einem teuren Gerichtsverfahren auszuarbeiten. Nein, es muss eine Produkt- und auch infrastrukturelle Wahrheit sein. Diese Einrichtungen müssen dezentral und auch international sein, um sicherzustellen, dass sie nicht unter den Zinssatz eines bestimmten bundesweiten oder geschäftlichen Zinssatzes fallen. Darüber hinaus muss es die entsprechenden Belohnungen haben, indem es diejenigen auszeichnet, die die Einrichtungen betreiben und auch unterhalten, um sicherzustellen, dass der Schutz der Privatsphäre rentabel und auch attraktiv ist, während die Beschädigung unpraktisch gemacht wird.

9b38304cb9e1dab6d2d862c6da415858 - Browser-Cookies sind keine Einwilligung: Der neue Weg zum Datenschutz nach dem Scheitern der EU-Datenschutzverordnung - 11

Abschließend möchte ich ein extrem unterschätztes Element der Privatsphäre berücksichtigen, insbesondere seine günstige Entwicklungsmöglichkeiten. Privatsphäre wird oft als Sicherheitsmaßnahme angesehen. Aber wenn Datenschutz eher eine Wahrheit wäre, würde die datengesteuerte Entwicklung für den Einzelnen plötzlich viel wichtiger sein. Es würde sicherlich eine viel umfassendere Beteiligung an der Gestaltung der Zukunft aller Punkte datengetrieben bestehend aus Künstlicher Intelligenz und auch KI ermöglichen. Aber viel mehr zu dieser besonderen folgenden Zeit.

Jaya Klara Brekke ist der Hauptansprechpolizist bei Nym, einer internationalen dezentralisierten Datenschutzaufgabe. Sie ist eine Forschungsstudentin am Weizenbaum-Institut, hat einen Ph. D. vom Geographie-Department der Durham University zur nationalen Politik von Blockchain-Verfahren und ist außerdem regelmäßige Fachberaterin der Europäischen Kommission zu Dispersed Journal Modern Technology. Sie spricht, erstellt und führt auch Forschungsstudien über Privatsphäre, Macht und auch das politökonomische Klima dezentraler Systeme durch.

Jeder Händler, der Kryptowährung an der Binance-Börse handelt, möchte wissen, wie der Wert von Münzen ansteht, um in kurzer Zeit enorme Gewinne zu erzielen.
Dieser Artikel enthält Anweisungen wie Sie herausfinden, wann und welcher Coin an der nächsten „Pump“ teilnimmt. Jeden Tag ist die Community auf Telegrammkanal Crypto Pump Signals for Binance veröffentlicht täglich wenige kostenlose Signale über den bevorstehenden „Pump“ und berichtet über erfolgreiche „Pumps“, die von den Organisatoren der VIP-Community erfolgreich abgeschlossen wurden.
Diese Handelssignale helfen, innerhalb weniger Stunden nach dem Kauf der auf dem Telegram-Kanal veröffentlichten Coins einen Gewinn von 5 % bis 45 % zu erzielen.Crypto Pump Signals for Binance“. Machen Sie mit diesen Handelssignalen bereits Gewinne? Wenn nicht, dann probiere es aus! Wir wünschen Ihnen viel Glück beim Handel mit Kryptowährungen und möchten den gleichen Gewinn wie VIP-Benutzer der Crypto Pump Signals for Binance Kanal.
Alex Sanders/ Autor des Artikels

Experte für Marketing- und Investitionsprojektmanagement, Finanzanalyst. Kryptowährungshändler, privater Berater sowie Autor einer Reihe von analytischen Artikeln über die effektive Arbeit auf dem Kryptowährungsmarkt.

Binance Pump Signale für Kryptowährung
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar